Herzlich willkommen beim Heidelberger Life-Science Lab

 

tl_files/infos/startseite.JPG

Das Heidelberger Life‐Science Lab ist eine Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ, Heidelberg) und hat die Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich-technisch besonders interessierter und begabter Mittel- und Oberstufenschüler und Studenten zur Aufgabe. Der Schwerpunkt ist auf die Life-Sciences gerichtet, die den Standort in besonderem Maße prägen.

Helmholtz-Tag in den Schülerlaboren

 

tl_files/labor/Bild2.jpg

Berlin, 18. November 2014 – Die Schülerlabore der Helmholtz-Gemeinschaft veranstalten heute zum dritten Mal den Helmholtz-Tag. Schüler von der Grund- bis zur Berufsschule sollen so einen Einblick in die Forschungsarbeit von Hermann von Helmholtz bekommen und können in den Laboren selbst experimentieren. Der Namenspatron der Helmholtz-Gemeinschaft gehörte zu den bedeutendsten Naturwissenschaftlern des 19. Jahrhunderts und war einer der letzten Universalgelehrten.

 

tl_files/labor/Bild1.jpg

Schülergruppen, die sich in einem der 30 Helmholtz-Schülerlabore angemeldet haben, lernen am jährlichen Helmholtz-Tag die vielseitige Forschung und die zahlreichen Errungenschaften von Hermann von Helmholtz kennen. Der gebürtige Potsdamer erforschte zum Beispiel Phänomene der Optik, Akustik, Geologie, Meteorologie und Wärmelehre. Sein erster großer Erfolg war der von ihm entwickelte Augenspiegel zur Untersuchung der Netzhaut, der noch heute im Einsatz ist. Seine allgemeine Ausführung des Energieerhaltungssatzes ist fester Bestandteil des heutigen Physikunterrichts.

„Hermann von Helmholtz deckte die gesamte Breite der Naturwissenschaften ab und hatte dabei immer den Nutzen für die Gesellschaft im Blick, ganz so wie wir es auch in unserer Mission formuliert haben“, sagt Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft. „Dass unsere Schülerlabore diesem Ausnahmeforscher einen besonderen Tag widmen, um ihn und damit auch uns bekannter zu machen, freut mich sehr.“

Die Helmholtz-Schülerlabore betreuen jährlich etwa 65.000 Schüler und vermitteln ihnen durch eigenes Experimentieren einen Eindruck vom Ausüben eines wissenschaftlichen Berufs. Darüber hinaus bieten die Schülerlabore auch Fortbildungen für mehr als 2.000 Lehrer an.

Weitere Informationen: www.helmholtz.de/jobs_talente/netzwerk_schuelerlabore

News aus dem Life-Science Lab

"Low-Cost PCR-Thermocycler" des Heidelberger Life-Science Lab 2013 mit dem Preis "Energie für Bildung" ausgezeichnet.

 

Heidelberger Life-Science Lab gewinnt 2012 Hauptpreis "Biobricks Trophy" und 5 von 10 Spezialpreisen im iGEM Highschool Jamboree in Indianapolis.

 

Das Heidelberger Life-Science Lab ist seit 2011 Forschungspate für den Wettbewerb "Jugend forscht".

 

Heidelberger Life-Science Lab als "Ausgewählter Ort 2010" der Bundesinitiative "Deutschland - Land der Ideen" geehrt.

 

Heidelberger Life-Science Lab mit 1. Preis im Wettbewerb "Schule trifft Wissenschaft" 2009 ausgezeichnet.

 

Der Weg zum BMBF-Verbundprojekt: Neue Medien in der Bildung: Lernen im digitalen Labor LifeLab.

 

Kunstausstellung "The Third Culture" im Rahmen der BMBF-Klausurwochen: "Technisierung des Lebendigen".

 

Den Kontakt zu uns finden Sie am schnellsten über das Impressum oder über unsere Kontaktformulare.

 

Über Fragen, Anregungen und Kritik freut sich unser Webmaster Michael Blessenohl.