Konzept

 

Nutzung durch AGs

Das Phys-Tech Lab steht selbstverständlich den Arbeitsgemeinschaften des Life-Science Lab zur Verfügung, um einerseits Grundlagen anschaulich zu erlernen, andererseits aber auch die in der AG-Arbeit vorangetriebenen Projekte umzusetzen. So bedient sich die Robotik-AG der Werkstattausstattung sowie der Löt- und Messtechnik, während die Klimaphysik-AG vor allem mit der Elektronikausstattung des Labors arbeitet - und insbesondere die Experimentalphysik-AG ist schon von ihren Grundlagen her darauf ausgerichtet, Projekte im Labor zu etablieren.

 

Nutzung durch Teilnehmerprojekte

Natürlich ist das Heidelberger Life-Science Lab ein Ort, an dem durch die Zusammenarbeit von sehr breit gefächert interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zahlreiche Ideen entstehen - deren Umsetzung unterstützt das Phys-Tech Lab. Teilnehmer der im Labor arbeitenden AGs, aber auch eigenständige Projekte können Tische im Labor buchen sowie mit den zur Verfügung stehenden Geräten sowie Materialien arbeiten, um schließlich zum Ergebnis ihrer Forschungsarbeit zu gelangen.